Ein reiner und unbefleckter Gottesdienst vor Gott, dem Vater, ist der: die Waisen und Witwen in ihrer Trübsal besuchen und sich selbst von der Welt unbefleckt halten.

Jakobus 1, 27 (Die Bibel)
Flower

"Wir suchen einen Freundeskreis, der ein Herz für Indien hat! Einen Kreis von Menschen, die mithelfen wollen - mit Wort und Tat."

Mit dieser Website wollen wir Ihnen einen Einblick in unsere kleine Organisation in Südindien geben. Jedoch ist unsere Mission eine lebendige Hoffnung für die Menschen, die von der Welt sonst ganz vergessen sind. Liebe Menschen in Tamil Nadu, die in ihrem Alltag viel Nöte, Kummer und vor allem in großer Armut erleben.


JoHannes u. Esther

JoHannes u. Esther Smailus

Durch einen Zeitungsartikel wurden wir bereits 1974 auf die große Not in Indien aufmerksam. Dies berührte uns so sehr, dass wir einige Waisenkinder in Hyderabad finanziell unterstützen. Für die nächsten 23 Jahre unseres Berufsleben wohnten und arbeiteten wir in England, wo sich auch unsere Familie auf fünf Kinder erweiterte. Doch in all der Zeit waren uns die Menschen in Indien ein besonderes Anliegen.
 
2007 wurde dann unser Wunsch wahr, selbst nach Indien zu gehen und dort mit anzupacken: Im Alter von 70 Jahren kamen wir in Kodaikanal in Südindien an und unsere Arbeit begann. Wir gründeten einen Trust (eine kleine Stiftung) und fanden eine Gruppe von indischen Menschen – unser Team – mit denen wir damals wie heute ausgezeichnet zusammen arbeiten. Nach sieben Jahren des Aufbaus und der Arbeit vor Ort, koordinieren wir unser Team nun von Deutschland aus und verwalten den Trust.


Unsere Arbeit gliedert sich hauptsächlich in:

1. Das Angebot regelmäßiger Mittagessen (monatlich) für 30 Witwen und alte Menschen
2. Finanzielle Hilfe für alte Menschen, die auf sich allein gestellt sind
4. Die Vermittlung von Patenschaften für Waisenkinder
5. Das Anlernen handwerklicher Fähigkeiten für junge Männer

Es ist uns ein großes Anliegen diese Angebote und Hilfen zu erweitern, doch im Moment fehlen uns dazu die finanziellen Mittel!
 
Da die Not in Indien so groß ist und wir nur ein kleines Unternehmen sind, gehen wir neue Wege und suchen Menschen, die auch ein Herz für Indien haben und uns dabei helfen möchten.

Alle Spenden gehen an:

Helping Hands e.V.
Kreissparkasse Gelnhausen
IBAN: DE56507500940000022394
SWIFT-BIC: HELADEF1GEL
Verwendungszweck: „Shalom-Smailus“ (unbedingt ausfüllen!)
Eine Spendenbescheinigung wird am Ende des Jahres ausgestellt.

JoHannes Smailus hat ein Buch ins Deutsche übersetzt:
„Eine Stimme in der Wildnis“ (in Englisch „A Voice in the Wilderness“) von Loran W. Helm.
Dieses Buch, eine spannende Biographie ist für die Menschen, die im Glauben wachsen wollen.
Wir senden Ihnen das Buch KOSTENLOS zu, wenn Sie unsere Hilfe nach Indien mit unterstützen,
(jedoch bitten wir um die Versandkosten von €3,50).

Sobald Spenden auf Helping Hands e.V. eingegangen sind, schicke wir Ihnen das Buch zu!

Die Versandkosten von €3.50 bitte an:
Johannes und Esther Smailus
Frankfurter Sparkasse
IBAN: DE89500502011245385419

Image

Über unsere Arbeit berichten wir detailliert in unseren monatlichen Updates. Wenn Sie diese Arbeit gerne unterstützen oder sich einfach informieren möchten, laden wir Sie dazu ein, den Update über unsere Kontakt Seite zu abonnieren."

© 2016 Living Hope Kontact